Motorradfahren mit Holgers Zweirad-Shop im Val Camonica

Wichtige Mitteilung!

Aufgrund der Pandemie hat das Hotel Kreuzbergpass sich kurzfristig entschlossen zum Zeitpunkt unserer Tour das Hotel nicht zu öffnen. Aufgrund der unbeständigen Wetterlage haben wir die Tour ins Val Camonica (Lombardei) verlegt, da dort die Wetterverhältnisse stabiler sind und die Temperaturen voraussichtlich im Bereich zwischen 25 – 28 Grad Celsius liegen.

Dadurch reduzieren sich die Preise für die Übernachtungen. Trotz längerer Anfahrt halten wir den Preis für den Shuttle-Service (Personen und Motorradtransport) stabil und erhöhen den Preis nicht.

Es ist noch kurzfristig möglich Plätze zu buchen. Das Berghotel Oasi Verde hat noch ein geringes Kontingent an freien Zimmern.

Wir wünschen viel Spaß in der gesunden, frischen Bergluft in der Lombardei. Endlich wieder raus und das Leben genießen!

Herrliche Berge, sonnige Höhen. Eine beeindruckende Kulisse erwartet uns im Hochpustertal mit den unverwechselbaren Drei Zinnen. Endlose Kurven in diesem herrlichen Teil der Dolomiten, wollen erlebt werden. Wer durch das Hochpustertal fährt, stößt dabei immer wieder auf seltsam rötliche Felsen. Besonders ausgeprägt sind diese Gesteine in der Gegend von Sexten. Die zahlreichen Felsnadeln, Türme und Spitzen in der Sextener Berglandschaft, sind für viele Touristen Inbegriff der Dolomiten. Blauer Himmel, Sonnenschein, würzige Bergluft, angenehme Temperaturen – eine Landschaft die man erleben muss. Freie Fahrt auf kurvenreichen Passstraßen – wunderschöne Motorradausflüge.

Idyllische Landschaft genießen

Nicht weit von diesem Naturjuwel entfernt, lockt die berühmte Sella Runde. Eine spektakuläre Route mit den weltberühmten Dolomitenpässen Sellajoch, Grödnerjoch, Pordoijoch und Campolongo Pass. Ein war gewordener Traum für Motorradfahrer. Wir lassen uns den Fahrtwind um die Nase wehen und erfreuen uns an Panoramen in dieser unverwechselbaren Landschaft.

Das erwartet Sie!

  • Routinierte Tourguides.
  • Fahren in der Gruppe und Abschnitte für freies Fahren.
  • Wir gehen auf alle Fahrstiele ein.
  • Alle Touren vorher 1:1 abgefahren.
  • Diverse Fotostopps, Tankstopps und Kurzpausen für optimales Timing.
  • Alle Motorradmarken sind wollkommen*